Was muss man beachten wenn man einen Urlaub auf den Seychellen bucht?

Eine Bucht auf den Seychellen

Mit einer Reise zu den Seychellen erfüllen sich viele einen lang gehegten Traum vom perfekten Urlaub: Strände mit pulvrig weißem Puderzucker-Sand, türkisblaues Meerwasser warm wie in der Badewanne. Sonnenbaden, Schnorcheln in Korallenriffen. Chillen in der Hängematte unter tropischen Palmen und Cocktails aus der Kokosnuss schlürfen… Doch vor dem Buchen solltest du noch einige Dinge beachten, damit dein Seychellen Urlaub wirklich perfekt wird. Die wichtigsten Informationen für deine Seychellen Reise und ein paar richtig gute Tipps haben wir hier für dich zusammengestellt.

Dokumente und Nachweise für die Einreise auf den Seychellen 

Wenn du einen Seychellen Urlaub buchen möchtest, benötigst du einen Reisepass, aber kein Visum. Für Kinder ist ein Kinder-Reisepass erforderlich. Personalausweise werden nicht anerkannt. Alle Reisedokumente müssen mindestens für die Zeit der gebuchten Reise und Rückkehr in das Heimatland gültig sein. Du solltest bei der Einreise außerdem diese Nachweise vorlegen können:

  • Ticket für den Rückflug bzw. Weiterflug
  • Voucher für die Unterkunft am Urlaubsort mit Adresse und sämtlichen Kontaktdaten
  • genügend finanzielle Mittel für deinen Aufenthalt, also ca. 150,- US$ (das entspricht ca. 135,- Euro) pro Tag (in bar oder in Form von Kreditkarten).

Wann den Seychellen Urlaub buchen? Die ideale Reisezeit

Das Seychellen Archipel liegt im Indischen Ozean und somit in den tropischen Klimazonen. Die Wassertemperaturen in der Region sind das ganze Jahr über konstant, die Luftfeuchtigkeit ist immer ziemlich hoch. Da stellt sich für viele die Frage: Gibt es so etwas wie die perfekte Reisezeit für den Seychellen Urlaub? Die Antwort ist gar nicht so einfach. Die Hauptsaison auf den Seychellen liegt in der Trockenzeit und dauert von Mai bis Oktober. Das ist die beste Zeit für Sonnenanbeter, die einen Seychellen Urlaub buchen, um dort das Strandleben zu genießen oder Inselhopping-Touren zu machen. Das Wetter ist perfekt – bis auf den Wind. Denn in diesem Zeitraum bläst auch der Monsun mitunter ordentlich. Die Nebensaison liegt in der Regenzeit (von November bis April). Dann ist es auf den Seychellen wärmer und meistens windstill. Dafür musst du gelegentlich Niederschläge in Kauf nehmen. Das ist ideal, wenn du zum Beispiel einen Seychellen-Tauchurlaub buchen möchtest. Nimm dir aber sehr luftige, wasserfeste und schnell trocknende Klamotten (und Schuhe) mit!

Seychellen: Impfungen und Reiseapotheke

Pflichtimpfungen für den Seychellen Urlaub gibt es nicht bei einer direkten Einreise aus Deutschland. Es ist aber empfehlenswert, dass du die Standardimpfungen absolviert hast. Am besten sprichst du vor dem Seychellen Urlaub noch einmal mit deinem Hausarzt darüber. Die Seychellen gehören zu den medizinisch eher schlecht versorgten Ländern. Deswegen die Reiseapotheke speziell dafür ausgestattet sein. Außerdem ist der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung ratsam. Außerdem solltest du dich auf den Inseln vor Viren schützen, die durch Mücken übertragen werden wie das Dengue-Fieber.

Haie, Meeres-Strömungen und andere Naturgefahren

Wenn du einen Seychellen Urlaub buchen möchtest, hast du sicher schon gehört, dass es dort zu Hai-Attacken kommt. Das passiert extrem selten. An einigen Stränden wird zur erhöhten Wachsamkeit geraten. Vor allem auf der Insel Praslin. Viel gefährlicher sind die Strömungen an bestimmten Küstenabschnitten. Es sind tatsächlich schon Touristen im Seychellen Urlaub ertrunken. Schwimm‘ nicht zu weit hinaus! Erkundige dich immer vorab im Hotel oder bei deiner Reiseleitung nach den möglichen Gefahren.

Vorsichtig solltest du auf den Seychellen auch bei Dschungel-Wanderungen sein. Dort kann es zu Unfällen durch versteckte Erdlöcher und Schluchten kommen. Beachte daher immer die Verbote, Hinweisschilder und Warnungen. Ein großes Risiko, das von Seychellen Urlaubern oft unterschätzt wir, ist auch die Gefahr der Austrocknung. Du solltest immer mindestens eine Flasche Wasser im Handgepäck mitnehmen und genug trinken – mindestens zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag.

Kriminalität auf den Seychellen 

Natürlich kann es wie überall auf der Welt auch im Seychellen Urlaub zu Taschendiebstählen oder Handtaschenraub kommen. Zum Beispiel an Stränden wie dem Côte d’Or-Strand oder auf der Insel Praslin. Das sollte dich aber nicht abhalten, einen Seychellen Urlaub zu buchen, denn Überfälle oder Diebstähle sind sehr unwahrscheinlich. Dennoch ist es ratsam, im Seychellen Urlaub einige Dinge zu beachten:

  • Meide einsame Gegenden nach Einbruch der Dunkelheit.
  • Lass‘ niemals Wertgegenstände im Auto zurück.
  • Bewahre Geld und Papiere sicher auf, beispielsweise im Hotelsafe .
  • Bevorzuge bargeldlose Zahlungen.
  • Nimm immer nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine Wertsachen mit.
  • Achte in Menschenansammlungen, zum Beispiel auf Märkten, auf dein Gepäck.